Firmenschild online gestalten - einfach und schnell - Firmenschild.Jetzt

Firmenschilder für Selbstständige und Unternehmer - So machen Sie alles richtig

Der Schritt in die Selbstständigkeit ist ein entscheidender, einer der viele Veränderungen mit sich bringt, aber auch einer, der sehr viele neue Aufgaben und Probleme mit sich führt.

So ist es nicht selten, ja schon fast normal, dass man über die vielen Dinge leicht den Überblick verliert - da man mit Sachen konfrontiert wird, welche in früherer Zeit wenig oder gar keine Relevanz hatten.

Oftmals sind es Dinge, die auch gar nicht so einfach zu verstehen sind, rechtliche Rahmenbedingungen, die unklar sind - wobei es sich meist um etwas ganz simples handelt, zumindest im ersten Moment. Darunter zählt die Anbringung eines Firmenschildes. Was eigentlich nach etwas ganz Selbstverständlichem klingt, ist trotz allem einigen Regeln untergordnet, die in Deutschland gültig sind - über diese Regeln soll der folgende Text Aufschluss leisten.

Selbstständigkeit - die offene Verkaufsstelle

Je nach Art der Selsbstständigkeit variiert der Umfang und der Aufbau eines Standortes - hierbei gab es in Deutschland lange ein geltendes Gesetzt, welches besagt, dass ein Selbstsändiger, ein Unternehmer dann ein Firmenschild anbringen musste, wenn er Betreiber einer öffentlichen Verkaufsstelle ist¹(§ 15a GewO). Das bedeutet, wenn er Laufkundschaft hat.

"Diese Regelung wurde allerdings mit dem Driiten Mittelstandentlastungsgesetz zum 25. März 2009 ersatzlos aus der GewO gestrichen."¹ Demnach gibt es keine explizite Vorschrift mehr, die eine Informationspflicht vorsieht, allerdings wird weiterhin empfohlen diese Informationen bereitzustellen, die Bundesregierung sieht das auch in Zukunft als "Selbstverständlichkeit"¹ an.

Dass die Bereitstellung dieser Information sinnvoll ist, sowohl für Kunden - als auch für Anbieter ist klar - was aber wichtig ist, ist dass in gestalterischer Hinsicht keine Grenzen gesetzt sind.

Sie können also Ihr eigenes Firmenschild ganz einfach Ihrem Corporate Design anpassen, oder etwas ganz neues entwerfen. Das bietet unendliche Möglichkeiten, einen ganz eigenen Fingerabdruck zu hinterlassen. Einen Leitfaden, welche Informationen Sie abdecken könnten, sowie einige Tipps finden Sie hier.

Praxisschilder und Kanzleischilder

Diese Gestaltungsfreiheit gilt allerdings nicht für Arztpraxen², Anwaltskanzleien und Gaststätten - hier gilt es einige Sonderregelungen zu beachten.¹

Baurechtliche Regelung

Nach §5 Abs. 2 sind die Außenmauern eines Hauses nicht sondereigentumsfähig und somit ein Bestandteil des Gemeinschaftseigentums. Das bedeutet, dass Schilder nur angebracht werden dürfen, wenn sie nicht gegen das geordnete Zusammenleben verstoßen - also niemandem nachteilig schaden.

Ein ganz typisches Beispiel hierfür wäre die dauerhafte Betreibung einer beleuchteten Anlage, die nachts Nachbarn stören könnte. Wichtig also: realistisch bleiben. Drängen Sie mit Ihrem Firmenschild nicht auf, sondern bauen Sie es genau richtig in seine Umgebung ein - das macht es nur interessanter.

Normalerweise lässt sich dieser Faktor einfach bestimmen - da jedoch jede Situation einzigartig ist, ist es nicht falsch im Zweifelsfall die Meinung eines Experten heranzuziehen.

2 Genehmigungen sind einzuräumen

Im Falle das der geplante Werbeumfang den der genehmigungsfreien Werbeanlagen überschreitet, müssen zwei Genehmigungen eingeräumt werden:

  1. Die Erlaubnis des Vermieters / der Wohnungseigentümergemeinschaft: Bevor Sie ein Firmenschild oder sonstige Außenwerbung anbringen, sollten Sie die Erlaubnis des Vermieters unbedingt einräumen, eventuell ist dies auch schon im Mietvertrag geregelt.
  2. Die baurechtliche Genehmigung: Diese ist beim zuständigen Amt zu beantragen. Da rechtliche Besonderheiten sich landesspezifisch unterscheiden können, sollte Information im Landratsamt eingeholt werden.

Genehmigungsfreie Werbeanlagen

Solange vom Land nicht anders geregelt sind Schilder mit folgenden Eigenschaften frei von Genehmigungen:

  1. Werbeanlagen, die eine Größe von 1 m² nicht überschreiten.
  2. Werbeanlagen in Bebauungsplan festgesetzten Gewerbe-, Industrie- und vergleichbaren Sondergebieten an der Stätte der Leistung, an und auf Flugplätzen, Sportanlagen, an und in abgegrenzten Versammlungsstätten, sowie auf Ausstellungs- und Messegeländen, soweit sie nicht in die freie Landschaft wirken."

Dieser Artikel erschien am 16.12.2016

zurück zur Übersicht

Quellen und Einzelnachweise

  1. Autor: Lengert, Nathalie: Pflichtangaben an Außenseite eines Ladengeschäfts
  2. Bundesärztekammer: 1. Änderung der (Muster)-Berufsordnung
  3. Kretzschmar, Petra: Endlich selbstständig!: Ich arbeite nur für mich! Ich bin der Boss! Existenzgründung und das Leben danach (Büro und Organisation). Online Ausgabe.
  4. Haufe.de: Lexikonbeitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium: "Firmenschilder"
  5. Wessling.de: "Genehmigungspflichtige Werbeanlagen und Hinweisschilder.doc"

Schild designen

Demo Firmenschild 2 - Link zum Online Konfigurator

Gestalten Sie mit unserem Online Konfigurator Ihr ganz persönliches Firmenschild, damit sie von Anfang an bei Ihren Kunden einen positiven Eindruck hinterlassen.

Jetzt gestalten

Galerie

Demo Firmenschild 3 - Musterschild aus unserer Galerie

Schauen Sie sich Beispiele an, welche wir extra für Sie kreiert haben. Alle Beispiele sind gleichzeitig Vorlagen, die Sie im Konfigurator weiter verwenden können um Ihr persönliches Firmenschild zu gestalten.

Mehr erfahren